D-Jugend

D Jugend gewinnt Hallenfußballcup des SV Frauenbiburg in Dingolfing

Fußball bis zum Umfallen

Am frühen Samstagmorgen, 3. Februar 2018, machten sich die Spieler der U13-Junioren auf den Weg nach Dingolfing zum Mosti’s und Al Monte Hallencup des SV Frauenbiburg.

Trotz Sperrung der B20 und Fußgängern auf der Autobahn, war die Mannschaft, wenn auch sichtlich nicht ganz ausgeschlafen, zumindest körperlich anwesend. Im Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber kassierte der RSV auch prompt in der ersten Minute einen unglücklichen Gegentreffer. Gegen einen sehr starken SV Frauenbiburg war aber auch kein Kraut gewachsen, so dass das Spiel 3:0 verloren wurde. Im zweiten Gruppenspiel gegen einen leicht überforderten FC Aham setzte sich der RSV dann verdient mit 3:0 durch. Langsam kam wieder Bewegung in die müden Glieder. Der TV Reisbach im letzten Gruppenspiel war ein gleichwertiger Gegner, der allerdings kein Mittel gegen die zwischenzeitlich nun ausgeschlafene RSV-Abwehr fand und so das Spiel mit 2:0 an den RSV ging.
Somit war der Weg als Gruppenzweiter ins Halbfinale geebnet.
Dort trafen unsere Fußballer auf einen sehr starken SV Salching. Lange sah es nach einem Unentschieden aus, da auf beiden Seiten eine Vielzahl von Chancen vergeben wurde.
Kurz vor Ende schnappte sich Emil Billinger vom RSV den Ball zu einem Einkick aus dem Halbfeld. Der schnell ausgeführte Schuss wurde durch den Verteidiger abgefälscht, der Torwart hatte keine Chance mehr, Endstand 1:0.

Jetzt waren auch der letzte mitgereiste Fan und die Spieler hellwach. Den Kickern stand nun im Finale eine Neuauflage des deutlich verlorenen Eröffnungsspiels gegen den SV Frauenbiburg bevor. Dieser war im Turnier bisher ungeschlagen und ohne Gegentor, die Favoritenrolle für den Gastgeber war damit klar.

Das anstehende Endspiel begannen die Hausherren mit viel Druck auf das Tor der Rasensportler. Der Keeper Timo Kampf war aber in Topform und unüberwindlich. Nach einem erfolgreich abgewehrten Angriff schalteten die RSVler blitzschnell um.
Der daraus folgende Torschuss von Matthias Gruber konnte vom Torwart der Frauenbiburger nicht festgehalten werden. Den Abpraller verwandelte Nils Spielvogel eiskalt zur Führung. Die Ersatzspieler tobten auf der Bank, selbst der Trainer ließ sich zu einem Luftsprung hinreißen. Frauenbiburg wusste aber damit umzugehen, nach einer kurzen Orientierungsphase kamen diese über ihre technisch starken Stürmer zum durchaus verdienten Ausgleich. Die gesamte Halle bebte, an Spannung war dieses Finale nun nicht mehr zu überbieten. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit spielerischen Vorteilen bei der Gastgebermannschaft, die nun offensiv auf das Tor der RSVler stürmte. Die beiden Verteidiger Leonhard Mühlbauer und Maximilian Höng ließen aber nichts zu und eroberten die Bälle meist noch vor dem eigenen Strafraum. Die Rasensportler konterten laufintensiv und mobilisierten ihre letzten Reserven. Daraus resultierte, dass Nils Spielvogel einen zu ungenauen Pass des SV Torwarts abfangen konnte. Im Eins gegen Eins setzte sich der Stürmer durch und netzte zum 2:1 ein. Die RSV-Fans waren aus dem Häuschen, nun saß niemand mehr auf seinem Platz. Die Gegner gaben nun alles und drückten gefährlich auf das Tor von Timo Kampf zum neuerlichen Ausgleich. Kurz vor Ende der Partie dann die Erlösung. Der zweifache Torschütze, bereits auf dem Weg zur Auswechslung, konnte den Ball im Mittelfeld erobern, mit einem letzten, aufopfernden Sprint über das halbe Spielfeld schob er die Kugel zum Endstand von 3:1 für den RSV ein. Das Spiel war entschieden. Nun gab es kein Halten mehr, die Spieler lagen sich in den Armen oder lagen erschöpft am Boden – was für ein Spiel! So mancher Spieler konnte erst nach mehrfach angedrohter Mund-zu-Mund-Beatmung der Teamkameraden wieder zum Aufstehen bewegt werden. Die Strapazen waren aber gleich aufgrund der anstehenden Siegerehrung wieder vergessen und die Freude überwog.

Unglaublich, der Underdog aus Parkstetten entschied mit Kampf und Entschlossenheit das Finale für sich. Nur durch die geschlossene Mannschaftsleistung der jungen Fußballer war dies möglich. Lange noch wird allen, die dabei waren, dieses tolle Turnier in Frauenbiburg mit den packenden Spielen und großen Emotionen im Gedächtnis bleiben.

Für die D-Junioren gab es dann als Turniersieger einen Trikotsatz und einen Fußball. Es versteht sich von selbst, dass der Sieg bei Pizza und Spezi noch lang gemeinsam gefeiert wurde.

Text: Björn Spielvogel, Foto: Markus Höng

tags: 
Bild: 

2. Platz beim Kleinfeldturnier in Stallwang

Am Samstag, 09.07.16 nahm eine junge D-Jugend-Mannschaft am Kleinfeldturnier in Stallwang teil. Von insgesamt vier Spielen wurde keins verloren, zudem bei jedem Spiel ein Tor erzielt. Der Lohn nach zwei Unentschieden und zwei klaren Siegen war der 2. Platz von insgesamt 5 teilnehmenden Mannschaften.

Ein gelungener Saisonabschluss! Gratulation an die Jungs.

tags: 
Bild: 

D-Junioren gewinnen Raiffeisen-Straubing-Cup

Beim Hallenfussball-Turnier des VfB Straubing konnte der RSV einen überraschenden Turniersieg erringen.

Mit fünf Siegen bei einer Niederlage konnte man sich souverän vor den VfB Straubing 1, dem SV Konzell, den SC Rain, dem VfB Straubing 2, der

DJK Straubing und dem SV Salching durchsetzen.

Herzlichen Glückwunsch !!!

 

 

Das Foto zeigt die siegreiche Mannschaft.

Hinten: Trainer Peter Barkenstein, Simon S., Maximilian H., Leon O., Johannes H.,

Vorne: Theresa H., Lukas F., Samuel B.. Es fehlt: Jakob S..

 

tags: 
Bild: 

Saison 14/15

Die jungen D-Junioren kämpften tapfer in der stark besetzten Straubinger Kreisklasse, steigerten sich im Laufe der Saison und konnten am Ende 15 Punkte auf ihr Konto verbuchen. Leider reichte dies nur zum 12. und damit letzten Tabellenplatz. Für die neue Saison ist somit genug Luft nach oben.

Die Jungs mit ihren Betreuern Armin Foidl und Christian Hentschel anlässlich des Sieges gegen den VfB Straubing

tags: 
Bild: 

Tabelle - Ergebnisse - Torschützen

Body: 
Laden...
Tags: 

Saison 2014/15

Die Betreuer, Thorsten Kern und Christian Hentschel, freuen sich auf die kommende Saison in der Kreisklasse Straubing.

Hier gibt´s demnächst Infos für und über unsere D-Jugend.

tags: