E-Jugend

E2 des RSV Parkstetten belegt 3. Platz beim Sparkassencup 2017

Die Hallensaison 2017/2018 eröffneten die E2-Junioren des RSV Parkstetten am Sonntag 19.11.2017 beim diesjährigen Sparkassencup gleich mit einem hervorragenden dritten Platz.

Das bis zum vergangenen Jahr noch unter der Bezeichnung Hallen- Landkreismeisterschaften geführte Turnier ist traditionell der erste Hallenwettbewerb im Jahr und Testlauf für die kommende Hallensaison der Jugendmannschaften.

Über die Vorrunde am 12.11. qualifizierten sich die Jungen und Mädchen der E2 des RSV für die Endrunde der sechs besten Mannschaften aus der Stadt Straubing und dem Landkreis Straubing – Bogen.
In der Endrunde ging  der RSV gegen den SV Salching, den TSV Mitterfels und den FC Niederwinkling jeweils als Sieger vom Platz und musste sich lediglich dem Turniersieger, SC Rain, und dem VfB Straubing knapp geschlagen geben.

Punktgleich mit dem VfB Straubing, der Zweiter aufgrund des besseren Torverhältnisses wurde, erreichten die Spieler des RSV Parkstetten damit den dritten Platz.

Mit Turnier, Ergebnis und Mannschaftsleistung sehr zufrieden zeigten sich Eltern, Spieler und Trainer der E2 des RSV Parkstetten.

Neben einer Bronzemedaille für jeden Spieler erhielt die Mannschaft auch einen Fußball für den erreichten Podestplatz.

(Text: ug. Fotos: M.Höng)

 

Galerie Bilder: 
tags: 

Unsere E1 Mannschaft Saison 2017/2018

stehend v.l.: Lukas Friedl, Jakob Feyrer, Michael Pritscher, Julian Friedl, Leon Fuchs
knieend v.l.: Adrian Magerl, Luca Kagerbauer, Fynn Spielvogel, Tim Schmidbauer, Len Vöst
Trainer: Michael Friedl

Galerie Bilder: 
tags: 

Neue E2 besteht erste Bewährungsprobe - Dritter Platz beim Regionalcup

Einen dritten Platz beim diesjährigen Regionalcup der E2 in Oberschneiding und damit einen gelungenen Einstieg in die kommende Saison feierten die Jungen und Mädchen des RSV am zweiten Septemberwochenende.

Die neuformierte E2 des RSV Parkstetten konnte in ihren Spielen ein Unentschieden gegen den Turniersieger FC Aiterhofen und einen Sieg gegen die SG Bogen/Oberalteich verbuchen und mußte eine, wenn auch knappe, Niederlage gegen den TSV Oberschneiding hinnehmen.

Bei wunderbarem Wetter und prima Turnierorganisiation knüpften die Jungen und Mädchen das RSV an die, in der vergangenen Saison, als F1 gezeigten, Leistungen an, wobei schon noch der eine oder andere ferienbedingte Trainingsrückstand zu verzeichnen war.

Spielfreude und Leistungswillen waren aber wieder deutlich erkennbar und begeisterten die mitgereisten Eltern und Geschwister sichtlich.

Galerie Bilder: 
tags: 

Unsere E2 Mannschaft 2017/2018

hintere Reihe v.l.n.r.: Kilian Hankofer, Sebastian Höng, Philipp Grabner, Valentin Friedl, Konstantin Bachinger

sitzend v.l.n.r.: Max Hartmann (auch F1), Valentin Griesbeck, Bruno Schardt, Luis Obermeier (auch F1), Felix Brandtner, Magdalena Griesbeck,                                 Mikail Özer
Trainer: Uwe Grabner 
Betreuerin: Sigrid Griesbeck

Galerie Bilder: 
tags: 

E2 Jugend des RSV gewinnt Hallenturnier in Natternberg

Das letzte Hallenturnier der Saison 2016/2017 am 01.04.2017 beim TSV Natternberg im Landkreis Deggendorf konnte die E2 Jugend des RSV Parkstetten mit Trainer Michael Friedl souverän für sich entscheiden.

Dabei schlug die Mannschaft des RSV namhafte Gegner wie die SpVgg Landshut und die SG Bogen-Oberalteich.

Dem Pressebericht für den Deggendorfer Anzeiger zu diesem Spiel, der im folgenden zitiert wird, ist daher auch nichts hinzuzufügen - außer natürlich den herzlichsten Glückwünschen zum Turniersieg.

"TSV Natternberg richtet Hallenturnier aus
Sogar Landshut vertreten

Am 1. und 2. April ging es in Deggendorf ordentlich ran an den Ball – vier Hallenturniere, alle durften sie spielen. Und wie sie das taten. Bereits die „Kleinen“ der E-Jugend traten die Bälle so hart, dass einige Fußballmamis schon um ihren Kaffee fürchteten, als sie über die aufgebauten Banden in der Comenius-Halle das Leder fliegen sahen. Zimperlich war da keiner – egal ob Kopfball, ein Zusammenprall in der Luft und dann beinahe quer über das Feld geschlittert, es wurde bis zur letzten Spielminute richtig gepowert. Teilweise standen bis zu zehn Mannschaften in Konkurrenz und das war in der Luft gewaltig zu spüren. Der TSV Natternberg als Veranstalter sorgte natürlich dafür, dass alles mit rechten Dingen zuging – sportlich fair, wie es sich für einen richtigen Fußballer eben gehört. Der TSV Metten und der TSV Natternberg lieferten sich ein heftiges erstes Duell, danach ging es Schlag auf Schlag weiter mit dem SV Schöllnach gegen den SG Haidlfing. Auch Parkstetten ließ sich eine Teilnahme am Turnier nicht nehmen. Der SG Bogen/Oberalteich hatte es dann mit einem ganz neuen Gegner zu tun: Der TSV Landshut-Auloh erwies sich als alles andere als ein leichter Rivale. Letztendlich tat sich der RSV Parkstetten als gebührender Sieger der E2-Jugend hervor, knapp gefolgt vom TSV Landshut-Auloh und dem TSV Natternberg.

Die Ergebnisse der E2-Jugend im Finale: RSV Parkstetten – TSV Landshut-Auloh: 3:1, Spiel um Platz 3: SG Bogen/Oberaltauch – TSV Natternberg: 0:1. Bei der Siegerehrung gingen dann die Herzen in die Höhe, stolz hielten die Gewinner ihre Trophäen in die Kameras.

Bei der F-Jugend gewann die SpVgg Landshut klar mit einer Tordifferenz von +14 und einer Punktzahl von 15 bei fünf Spielen. Platz Zwei ging an den TSV Metten mit einer Tordifferenz von +7 und einer Punktzahl von 12. Platz Drei erreichte der SV Schöllnach mit einer Tordifferenz von 3 und 7 Punkten.

In den Spielen der G-Jugend setzt sich der TSV Natternberg klar gegen den VfB Straubing mit 2:0 durch, das Spiel um Platz 3 entschied der SG Kirchroth Pondorf Saulburg gegen FC Aiterhofen mit 2:1 für sich."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Galerie Bilder: 
tags: 

Tabelle - Ergebnisse - Torschützen

 
 
Tags: 

E-Jugend

Unsere E2-Junioren Saison 2013-2014 mit ihren Trainern Christian Hentschel und Markus Fischer Hinten: Johannes Hentschel, Luca Falter, Vinzent Fischer, Moses Nagengast, Johannes Herpich, Leon Oy, Danny Brysch, Maximilian Hartl Vorne: Samuel Bauer, Tim Autengruber, Lukas Foidl

Tags: