F-Jugend

Doppelsieg der F Jugend beim Gäubodenbäckercup 2018

Titelverteidigung geglückt – RSV belegt ersten und zweiten Platz

Ein besonders erfolgreiches Wochenende konnten am vorletzten Februarwochenende die Spielerinnen und Spieler der F Jugend des RSV Parkstetten verzeichnen.

Zum diesjährigen Gäubodenbäckercup des TV Geiselhöring traten die Juniorenkicker des RSV gleich mit zwei Mannschaften an.

In der Vorrunde Gruppe A galt es dabei für die Mannschaft RSV 1 unter Trainer Giovanni Willudda gegen den FC Aiterhofen, den SV Sünching und gegen den SC Rain 2 zu bestehen. Mit engagierter Mannschaftsleistung und sehenswerten Toren von Guiliano Willudda, Felix Brandtner und Philip Haseneier gelang der Gruppensieg und damit der Einzug ins Halbfinale. Auch die Mannschaft RSV 2 unter Trainer Jürgen Hafner errang in Ihrer Vorrunde Gruppe B bravourös den Gruppensieg. Mit einem Kantersieg von 5:0 gegen den TV Schierling , einem 4:2 Sieg gegen den SV Salching und einem weiteren 5:0 Sieg gegen den SC Rain 1 gelang der Einzug ins Halbfinale. Torschützen für die Mannschaft RSV 2 waren Mikail Özer, Julian Hankofer, Alexander Köhler und Rafael Özer.

Im Halbfinale bezwangen die Spielerinnen und Spieler des RSV 1 den SC Rain 1 mit 4:0 und erreichten damit das Finale. Auch die Mannschaft RSV 2 sicherte sich praktisch mit der Schlusssirene und einem 2:1 Sieg gegen den Favoriten FC Aiterhofen die Finalteilnahme.
Damit war schon einmal die Sensation perfekt und beide Mannschaften des RSV im Finale.

Das Endspiel begannen die Mannschaften zur Freude der Zuschauer und des Veranstalters zunächst mit einer gemeinsamen Einstimmung und Anfeuerung am Mittelkreis, bevor der Sieger unter den Mannschaftskameraden ausgemacht wurde.

Das Spiel bestritten alle beide Mannschaften engagiert und voller Elan, mit Chancen auf beiden Seiten und einem glücklicheren Ende für die Mannschaft RSV 2 die das Finale mit 2:0 für sich entscheiden konnten.

Mit dem Schlusspfiff waren dann die Freude riesengroß über einen ersten und einen zweiten Platz beim Gäubodenbäckercup 2018, gleichzeitig der Titelverteidigung des Turniersiegs der F Jugend aus dem vergangenen Jahr.

Beide Mannschaften und der drittplazierte FC Aiterhofen erhielten als Siegerprämie einen wertvollen Fußball, jeder Spieler eine Medaille und einen Gutschein für Brezn des Gäubodenbäckers. Der Sieger zudem einen Pokal, der einen ehrenvollen Platz im Sportheim des RSV erhalten wird.

Neben diesen Ehrungen wurden auch noch der beste Torschütze und auch der beste Torwart ausgezeichnet und hier konnten sich ebenfalls die Spieler des RSV freuen.

Mikail Özer wurde mit sage und schreibe 14 Toren zum besten Torschützen gekürt, Philipp Grabner erhielt die Auszeichnung zum besten Torwart des Turniers.
(Text: ug./ Fotos: ug.)

 

Bild 1: (blaue Trikots: RSV 1; weiße Trikots: RSV 2)
hintere Reihe v.l.n.r.:
Felix Brandtner, Tim Deisling, Philip Haseneier, Guiliano Willudda, Trainer Jürgen Hafner, Anna Reisinger, Sebastian Hafner, Luis Obermeier, Jonas Feyrer, Trainer Giovanni Willudda

vordere Reihe v.l.n.r.:
Leon Mauerer, Alexander Köhler, Julian Hankofer, Philipp Grabner, Mikail Özer, Vroni Herpich, Rafael Özer, Laura Johner

 

 

 

 

tags: 
Bild: 

4. Christkindlturnier des RSV Parkstetten am letzten Adventswochenende

Body: 

(Text:ug. Fotos:C. Gruber)

Zum mittlerweile vierten Male schon veranstaltete der RSV Parkstetten das vorweihnachtliche Futsalturnier für die Jugend am Wochenende vom 17.12. auf den 18.12.2017 und auch in diesem Jahr war die Begeisterung über ein gelungenes und spannendes Turnier enorm groß.

Unter Schirmherrschaft von Landrat Josef Laumer und mit kräftiger finanzieller Unterstützung durch die Raiffeisenbank Parkstetten konnten in diesem Jahr Wettbewerbe für G, F 2 und F1,  E2 und E1 Junioren stattfinden.

Den Auftakt am Samstag machten die jüngsten, fussballbegeisterten Kinder der G Jugend. Hierzu begrüßte die Heimmannschaft des RSV mit Trainer Peter Barkenstein, die Mannschaften des TSV Mitterfels, SV Falkenfels und den FC Alburg. Turniersieger wurde, nach für Eltern und Kinder aufregenden, spannenden und umjubelten Spielen, der FC Alburg.

Im unmittelbaren Anschluss traten die Junioren der F2  des RSV unter Trainer Jürgen Hafner gegen die Mannschaften des TSV Mitterfels, ASV Steinach, SV Haibach und der DJK Straubing an. In torreichen und umkämpften Spielen sicherte sich der TSV Mitterfels den Turniersieg, vor dem RSV Parkstetten, der mit einer sehr guten Mannschaftsleistung und tollen Toren von Julian Hankofer, Rafael Özer und Alexander Köhler glänzte.

Am Nachmittag spielten die F1 Junioren ihr Turnier. Hierzu begrüßten die Spielerinnen und Spieler gemeinsam mit ihren Trainern Günter Altschäffl und Giovanni Willudda die Teams der DJK Straubing, des FSV Straubing, des SC Rain und der SpVgg Pondorf-Oberzeitldorn. Letztere sicherte sich mit hohem fußballerischem Können den Turniersieg vor der DJK Straubing und dem RSV.

Am Sonntagvormittag begannen die E2 Junioren den zweiten Turniertag. Als Teilnehmer fanden sich der SV Ascha, die DJK Straubing, der FC Niederwinkling und der VfB Straubing ein. Auch hier boten sich den Zuschauern Spiele auf hohem kämpferischen und technischem Niveau, mit vielen Toren und begeisternden Spielszenen. Den Turniersieg sicherte sich der VfB Straubing. Die E2 Junioren des RSV mit Trainer Uwe Grabner wurden punktgleich mit dem VfB und ungeschlagen Zweiter. Lediglich das um zwei Zähler bessere Torverhältnis gab den Ausschlag für den Turniersieger.

Zum Abschluß des Turnierwochenendes trafen sich die E1 Junioren in der Parkstettener Turnhalle.
Die Spieler des RSV konnten dabei gemeinsam mit Trainer Michael Friedl die Mannschaften des FC Aiterhofen, der DJK Straubing, des TSV Mitterfels und des FSV Straubing als Gäste willkommen heißen. Jedes Spiel war hart, aber fair umkämpft, schnell und spannend gespielt und mit zahlreichen Toren versehen.
Die hervorragenden Leistungen der RSV Jugend krönte die E1 Jugend schließlich mit dem Turniersieg
Zweiter wurde der FC Aiterhofen, gefolgt von der DJK Straubing.

Dank der ausgezeichneten Organisation durch die RSV Jugendabteilung, der unermüdlichen Einsatzbereitschaft der Eltern und des Einsatzes der C und B Jugend als Turnierleitung, konnte wieder ein gelungenes und begehrtes Turnier ausgerichtet werden.

Ein besonderer Dank auch an die Schiedsrichter Florian Panten, Nils Spielvogel, Mathias Gruber, Daniel Schießl und viele mehr, die für den reibungslosen und fairen Spielablauf sorgten.

Galerie Bilder: 
tags: 

F1 startet in Hallensaison erfolgreich

Body: 

Unmittelbar nach dem letzten Spiel der Herbstrunde Ende Oktober konnten die Spielerinnen und Spieler der F1 Jugend des RSV ihr erstes Hallenturnier, den Sparkassen – Hallencup 2017 am 04.11.2017 erfolgreich absolvieren.

Nahezu übergangslos von Rasen auf Hallenboden zu wechseln ist sicherlich nicht leicht, die jungen RSVler meisterten diese Aufgabe aber so gut, dass am Ende der Gruppensieg verbucht werden konnte.

Bei den früher als Hallenlandkreismeisterschaften genannten Turnieren für die Fußballjugend, errang die F1 in Ihrer Gruppe gegen die SG Post – Kagers,  den SC Rain und den FSV Straubing jeweils einen Sieg und gegen den FC Alburg ein Unentschieden und damit den Tagessieg in ihrer Gruppe.

Besonders stolz waren die Trainer Giovanni Willudda und Günter Altschäffl auf ihre Spielerin Laura Johner, die ihr erstes Pflichtspieltor und damit gleichzeitig den Siegtreffer gegen den FSV Straubing schoss.

 

tags: 

Unsere F1 Mannschaft Saison 2017/2018

Body: 

vordere Reihe: Philip Haseneier, Leon Mauerer, Laura Johner, Felix Brandtner
hintere Reihe: Giuliano Willudda, Max Hartmann, Luis Obermeier, Jonas Feyrer
Trainer: Günter Altschäffl und Giovanni Willudda

Galerie Bilder: 
tags: 

Unsere F2 2017/2018

Body: 

stehend v.l.n.r.: Rafael Özer, Julian Hankofer, Alexander Köhler, Veronika Herpich, Tim Deisling, Anna Reisinger, Sebastian Hafner, Julian Hauser
knieend v.l.n.r.: Johannes Hafner, Lena Altschäffl
Trainer: Jürgen Hafner; Alexander Deisling (n.i.Bild)

Galerie Bilder: 
tags: 

F Jugend holt zweiten Platz beim DJK Turnier

Body: 

Einen gelungenen Saisonstart konnte die F Jugend des RSV am 09.09.2017 verbuchen.
Beim Turnier der DJK Straubing, traditionell zum Saisonauftakt der Herbstrunde angesetzt, errangen die Mädchen und Jungen der FJugend in einer aus F1 und F2 zusammengesetzten Mannschaft den beachtlichen zweiten Platz des Turniers.

In dem durchaus mit schweren Gegnern besetzten Turnier konnten sich die RSV Kinder gegen den FC Alburg einmal mit 4:0 und einmal mit 5:0 durchsetzen und spielten gegen gegen Gastgeber DJK zweimal unentschieden.

Turniersieger wurde der ASV Degernbach, dem sich die RSV Fußballerinnen und Fußballer einmal geschlagen geben mußten und ein siegreiches Spiel absolvierten.
Dementsprechend zufrieden zeigten sich die Trainer Jürgen Hafner und Giovanni Willudda mit der Leistung ihres Teams.

"Eine ganz tolle Teamleistung, auf der man aufbauen kann," so Trainer Jürgen Hafner.

Galerie Bilder: 
tags: 

RSV Kids beim U17 Länderspiel Deutschland : Italien

Body: 

Über 20 Kinder der F und E Jugend des RSV  waren am Freitag 08.09.2017 beim 4 Nationencup der U17 Nationalmannschaften dabei und verfolgten ein Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die italienische Auswahl in Deggendorf.

Schon die eigentlichen Jungstars der deutschen und italienischen Auswahl zeigten ihr Können und das hohe spielerische Niveau. Die Kinder des RSV verfolgten gespannt das Spiel und konnten sich ein Bild von Spielkonzepten beider Mannschaften, die wie die A - Nationalmannschaften ausgerichtet sind, machen. Dabei verbuchte die italienische Mannschaft das glücklichere Ende für sich und gewann das Spiel mit 2:1.

Der Stimmung der RSV Kinder tat das jedoch keinen Abbruch. Fotos mit Maskottchen Paule und Autogramme von den deutschen Spielern waren hochgefragt und zeugten von einem gelungenen Nachmittag,den die Trainer Jürgen Hafner und Uwe Grabner zusammen mit den vielen mitgereisten Eltern und Großeltern organsiert hatten.

Galerie Bilder: 
tags: 

F1 wird "Kreismeister"

Body: 

Die F1 Jugend des RSV Parkstetten sicherte sich in der Meisterrunde 2017 des Fußballkreises Straubing Gruppe Konzell den 1.Platz und damit den Titel des "Kreismeister".

Die insgesamt 7 Spiele konnten die Jungen und Mädchen des RSV allesamt für sich entscheiden und sicherten sich damit mit 21 Punkten und 46:11 Toren des Meistertitel der Gruppe Konzell. In den torreichen und spannenden Spielen zeigten die Spielerinnen und Spieler ihr hohes fussballerisches Können, bewiesen tollen Teamgeist und eine Klasse Mannschaftsleistung. Den höchsten Sieg fuhren die Kinder gegen den RSV Ittling mit 10:01 ein.

Damit knüpften sie an die schon in der Hallensaison, mit zwei Turniersiegen und einem zweiten Platz, gezeigten sehr guten Leistungen an und gingen erfolgreich aus allen Spielen hervor. Am letzten Spieltag wurde dann auch ordentlich gefeiert und mit eigens angefertigten Meistershirts und einer zünftigen "Bierdusche" für den Trainer der Titel ordentlich gewürdigt.

 

Torschützen für den RSV Parkstetten:

- Mikail Özer mit 17 Toren
- Philipp Grabner mit 11 Toren
- Kilian Hankofer mit 08 Toren
- Luis Obermeier mit 04 Toren
- Bruno Schardt mit 02 Toren
- Valentin Friedl mit 02 Toren
- Felix Brandtner und Max Hartmann mit jeweils 01 Tor.

beste Torhüter mit nur 11 Gegentoren - Felix Brandtner und Philipp Grabner

Galerie Bilder: 
tags: 

F1 des RSV holt weiteren Titel

Body: 

F1 weiter erfolgreich – 1. Platz beim Gäubodenbäckercup

Die F 1 Jugend des RSV Parkstetten konnte am 11.Februar an den Erfolg aus der Vorwoche anknüpfen und auch beim Gäubodenbäckercup in Geiselhöring den Turniersieg holen.

Das Team des RSV traf am Samstagmorgen in der Gruppe B des Turniers des TV Geiselhöring auf schwere Gegner wie den VfB Straubing und den TV Schierling.

Im ersten Spiel gegen den SV Perkam gab es noch ein 1:1 Unentschieden, doch bereits im zweiten Spiel gewannen die Spielerinnen und Spieler des RSV Parkstetten gegen den TV Schierling mit 1:0 und konnten im anschließenden Spiel gegen den Favoriten VfB Straubing ein hervorragendes 2:0 erzielen.

Im Halbfinale spielte das F1 Team gegen die Mannschaft des SV Salching und erzielte einen ungefährdeten 4:1 Sieg. Im Finale wartete dann erneut der SV Perkam auf die Jungen und Mädchen des RSV Parkstetten. Mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung um den stets zuverlässigen Abwehrchef Konstantin Bachinger und gutem Angriffsspiel über Bruno Schardt und Valentin Griesbeck gelang ein souveräner 3:0 Sieg und damit der zweite Turniersieg innerhalb einer Woche.

Die Tore für den RSV schossen Mikail Özer, Bruno Schardt und Luis Obermeier.

Neben dem Turniersieg durfte sich das Team des RSV auch noch über den besten Torschützen des Turniers freuen, Torschützenkönig wurde Mikail Özer mit 8 Toren.

Die wenigsten Gegentore mit nur 2 Treffern konnte Torwart Philipp Grabner für sich verbuchen.

Erneut ein wunderbarer Erfolg, mit dem sich das Team des RSV Parkstetten für den unermüdlichen Trainingsfleiss selbst belohnte und Eltern und Trainern einen weiteren motivierenden Moment bescherte.

Für den RSV Parkstetten traten beim Gäubodenbäckercup an: Philipp Grabner, Konstantin Bachinger, Bruno Schardt, Valentin Griesbeck, Magdalena Griesbeck, Luis Obermeier, Valentin Friedl, Kilian Hankofer und  Mikail Özer.

(Text:ug. Fotos: Kathrin Friedl, Diana Burmann)

Galerie Bilder: 
tags: 

F1 Jugend des RSV gewinnt Jugendhallencup 2017 in Dingolfing

Body: 

Am 04.02. fand in Dingolfing der Jugendhallencup 2017 statt, dessen Ausrichter der SV Frauenbiburg ist.

Eingeladen war in diesem Jahr wegen des 2. Platzes beim Christkindlturnier des RSV auch unsere F1 Fußballjugendmannschaft.

Von 14:00 Uhr an kämpfte die Jugendmannschaft mit 8 weiteren Mannschaften aus den Landkreisen Straubing-Bogen, Dingolfing, Rottal-Inn, Landshut und Deggendorf um den Jugendcup 2017.

In der Vorrunde galt es dabei gegen die Teams des SV Perkam, FC Gottfrieding und die Gastgeber des SV Frauenbiburg zu bestehen.

Mit einer großartigen Mannschaftsleistung konnten sich die Jungen und Mädchen des RSV in den drei Gruppenspielen den zweiten Platz in Ihrer Gruppe sichern.

Im Halbfinale wartete der Favorit des Turniers der TSV Kirchberg auf das Team des RSV. Mit einer gekonnten Einzelleistung eines in ihren Reihen spielenden Talents, welches bereits im Nachwuchsleistungszentrum des TSV 1860 München trainiert, gingen  die Spieler des TSV Kirchberg schon bald in Führung.

Hiervon ließen sich die F Jugendlichen des RSV aber gar nicht entmutigen und verteidigten durch die beiden Verteidiger Konstantin Bachinger und Max Hartmann so geschickt, das der TSV ein ums andere Mal mit seinem Angriff ins Leere lief.

Ausgerechnet das Geburtstagskind des Tages Kilian Hankofer glich Mitte der Spielzeit mit einem sehenswerten Volleyschuss zum 1:1 aus. Nach der regulären Spielzeit wurde um den Einzug ins Finale per 6 m Schießen gekämpft. Als erstes musste Valentin Griesbeck antreten, der den Ball ohne Zögern platziert im linken unteren Eck versenkte. Den ersten Schuss der Gegner parierte Torhüter Philipp Grabner gekonnt, ebenso wie den zweiten Versuch der Kirchberger. Nach einem Treffer der Kirchberger und zwei vergebenen Chancen der Parkstettener, hing nun alles an den beiden Torhütern die als letzte antreten mussten.

Doch auch hier behielt das Team des RSV die Nerven und Philipp Grabner versenkte den Ball perfekt im linken Eck, ohne dem Torhüter eine Chance zu lassen. Den 6 m Schuss des Torhüters der Kirchberger konnten die RSVler wieder parieren und den Einzug ins Finale perfekt machen.

Im Finale galt es dann nochmals gegen den SV Frauenbiburg zu kämpfen.

Dank perfekter Abwehrarbeit und einem aggressiven Angriffsspiel gelang es den Gastgeber nahezu die gesamte Spielzeit in seiner Spielhälfte zu halten.

Während Valentin Griesbeck und Luis Obermeier noch mit sehenswerten Aktionen am guten gegnerischen Torhüter knapp scheiterten, gelang der Siegtreffer schließlich Mikail Özer mit einem wunderbaren Schuss ins rechte obere Eck direkt aus der Drehung heraus.

Nach der Schlusssirene war der Jubel der Mannschaft, des Trainerteams Sigrid Griesbeck und Uwe Grabner und der mitgereisten Eltern und Geschwister natürlich gewaltig, den Applaus der Zuschauer, die Medaillen und den Sachpreis für den Turniersieger in Form eines kompletten Trainingstrikotsatzes nahmen alle Spieler um Kapitän Valentin Griesbeck freudig entgegen.

Eine wunderbare Leistung aller  Spieler der F1 die an diesem Tag von Miki Özer, Luis Obermeier, Max Hartmann, Kilian Hankofer, Magdalena Griesbeck, Konstantin Bachinger, Valentin Griesbeck und Philipp Grabner repräsentiert wurde.

 

Text: Uwe Grabner, Fotos: (Mannschaft) Luisa Grabner, (übrige Bilder) SV Frauenbiburg

Galerie Bilder: 
tags: 

Seiten