F-Jugend

Drei dritte Plätze an einem Wochenende

Body: 

Das Wochenende vom 28.01. auf 29.01. war wieder einmal ein sehr erfolgreiches für die Fussballjugend des RSV Parkstetten.

Am Samstag spielte die E2 Jugend von Trainer Michael Friedl in der  Endrunde der Hallenlandkreismeisterschaften in Bogen und erreichte einen beachtlichen dritten Platz.

Lediglich dem RSV Ittling und den FC Alburg mussten die Parkstettener auf dem Podest den Vortritt lassen. Eine geschlossene und hervorragende Mannschaftsleistung mit tollen Toren von Andreas Herpich und Julian Friedl brachten den verdienten Erfolg unter anderem auch gegen den SC Rain und den VfB Straubing.

 

Am Sonntag traten die Jungen der E 2 Jugend dann beim Turnier der DJK Straubing in der Turnhalle des Turmair Gymnasiums an und wurden ebenfalls Dritter.

In der Vorrunde mussten die RSV`ler sich dem SV Salching geschlagen geben und konnten Siege gegen den FC Alburg und die DJK Straubing einfahren. Die Torschützen einmal mehr waren Andreas Herpich und Julian Friedl, sowie Luca Kagerbauer.

Als Zweiter der Vorrunde spielte das E2 Team des RSV im kleinen Finale um Platz 3 und konnte sich dank eines  Tores von Luca Kagerbauer den dritten Platz sichern und zugleich den Rivalen VfB Straubing mit 1:0 besiegen.

 

Ebenfalls erfolgreich waren die Jungen und Mädchen der F2 Jugend des RSV beim Turnier der DJK Straubing. Bereits am Samstag 28.01. konnte die Mannschaft von Sigrid Griesbeck und Alex Deisling den dritten Platz sichern und damit nach dem fünften Platz bei den Hallenlandkreismeisterschaften im Herbst einen weiteren schönen Erfolg feiern.

Erfolgreiche Torschützen waren dabei Abel Pfalzer, Giuliano Willudda, Luis Obermeier und Lena Altschäffl.

Im kleinen Finale um Platz Drei musste die Entscheidung schließlich im 6 m Schießen gefällt werden. Hier zeigten sich die Parkstettener F2 Spielerinnen und Spieler als die nervenstärkere Mannschaft und konnten den Sieg davon tragen. Leon Mauerer  unterstrich dabei seine Qualitäten als zuverlässiger Schlussmanns erneut mit drei gehaltenen 6 m Schüssen. Den Siegtreffer erzielte letztlich Veronika Herpich, sehr zur Freude von Trainern und Eltern, zumal dies ihr erster Einsatz überhaupt für die F2 war.

 

Text: Uwe Grabner, Fotos: Bianca Röhrl, Mario Stiebritz

Galerie Bilder: 
tags: 

RSV Parkstetten F2 erreicht 2. Platz beim FSV Jubiläumsturnier

Image: 
Body: 

Am Sonntag 26. Juni fand anlässlich des 90.Gründungsfestes des FSV Straubing ein
Einladungsturnier für F2 Jugendmannschaften statt, bei dem auch die Mannschaft des RSV
Parkstetten teilnahm.
Bei gutem Wetter und kräftig angefeuert von Eltern, Großeltern, Freunden und Bekannten
traten die Jungen und Mädchen des RSV Parkstetten in der Vorrunde gegen die Mannschaften aus Salching, des FSV und die DJK Straubing an.

Gleich im ersten Spiel gegen den SV Salching setzten die Spielerinnen und Spieler ein Ausrufezeichen und gingen nach nur wenigen Sekunden in Führung. Während der 14 minütigen Turnierspielzeit konnten sie einen ungefährdeten 3:0 Sieg einfahren. Weiter ging es gegen den FSV Straubing und damit zum höchsten Sieg des Turniers, die Gastgeber wurden gleich mit 7:0 geschlagen. Anschließend musste noch der Angstgegner DJK Straubing bezwungen werden. Doch auch hier setzten sich die Spielerinnen und Spieler des RSV Parkstetten mit einem souveränen 4:0 Sieg durch.

Im Finale trafen dann die jeweils Gruppenersten aufeinander und es kam zum Duell mit dem FC Alburg. Gegen die mit allen Spielern verteidigenden Alburger stürmten die RSVler letztlich vergeblich an und mussten sich nach einem unglücklichen Kontertor mit 0:1 kurz vor Spielende geschlagen geben. Die Traurigkeit über das verlorene Spiel hielt aber nur kurz an und spätestens mit der Übergabe des Pokals für den 2. Sieger und dem Siegestrunk aus dem Pokal, gefüllt mit Cola, spendiert von den Spielereltern, war die Freude über die großartige Leistung vollends zurück.

Die Torschützen für den RSV Parkstetten waren Mikail Özer, Kilian Hankofer, Valentin Griesbeck,
Luis Obermeier, Philipp Grabner und Abel Pfalzer.

Tags: 

F2 Junioren Turniersieger im Hallenturnier Bogen 08.03.15

News F2 Turnier Bogen 08.03.2015

Bereits im ersten Spiel waren die Jungs hochmotiviert und starteten gegen den SV Neukirchen mit einem 3:0 ins Turnier.

Danach erwartete den RSV mit dem TSV Bogen/Oberalteich ein besonders schwerer Gegner. Der Turniergastgeber konnte erwartungsgemäss auch bald mit 2:0 in Führung gehen. Durch die konsequente Spielweise und den enormen Teamzusammenhalt wurde die Aufholjagd des RSV aber dann mit dem verdienten 2:2 Unentschieden belohnt.

Mit der DJK Straubing wartete nun der letzte Gegner der Gruppenphase auf die F2 Junioren. Nach der 1:0 Führung für den RSV führte eine unglücklich abgewehrte Ecke des Gegners zum 1:1 Remis. Dies reichte aber für die Teilnahme am Halbfinale aus.

Im Halbfinale wartete dann bereits der immer auf Augenhöhe spielende FC Alburg auf den RSV. Dementsprechend stand es nach 10 Min. Spielzeit 0:0. Die stärkeren Nerven zeigten die Jungs des RSV, die sich im 6 Meter-Schiessen knapp durchsetzen konnten. 

Nun erwartete den RSV der Angstgegner VfB Straubing. Die bereits beim Aufwärmen absolvierten meditativen Übungen zeigten allerdings ihre Wirkung, und der RSV konnte durch einen Freistoss mit 1:0 in Führung gehen. Der VfB baute hieraufhin massiv Druck auf und erzwang das 1:1, was durch eine starke, konsequente Abwehrleistung aber noch über die Zeit gebracht werden konnte.

Nach der packenden regulären Spielzeit zeigten die Jungs erneut keine Nerven im 6 Meter-Schiessen. Die Spieler feuerten ihre Teamkameraden bis zur Gänsehaut an. Die Halle vibrierte förmlich, als mit dem letzten Schuss durch einen der jüngsten Spieler des Turniers der erste Turniersieg der aktuellen F2 Junioren besiegelt wurde. 

Herzlichen Glückwunsch und Dank an alle, die dieses unvergessliche Erlebnis mit den Kindern und uns teilen konnten!

 

Text: Björn Spielvogl

( auf dem Bild fehlt: Trainer Björn Spielvogl) 

tags: 
Bild: 

Spiele

Body: 
 
 
Tags: 

F2 Jugend 2014/2015 - Mannschaftsfoto

unsere F2 Jugend der Saison 2014/2015:

mit Trainer ( v.l. ) Klaus Friedl und Björn Spielvogel

hinten v.l.:

Len Vöst, Anton Reisinger, Michael Pritscher, Raphael Friedl, Leon Fuchs, Andreas Herpich

vorne v.l.:

Philipp Grabner, Kilian Hankofer, Bruno Schardt, Felix Reisinger, Fynn Spielvogel

tags: 
Bild: 

Seiten